Strukturen ev. Kinder- und Jugendarbeit

Die evangelische Kinder- und Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz wird von zwei Säulen getragen. Neben der jeweiligen landeskirchlichen Säule ist dies vor allem eine starke verbandliche Säule in Form von zahlreichen evangelischen, protestantischen und freikirchlichen Verbänden.

Zwischen beiden Bereichen der Evangelischen Jugendarbeit gibt es keine festen Grenzen. Vielmehr arbeiten verbandliche und landeskirchliche Bereiche auf allen Ebenen der kirchlichen Jugendarbeit zusammen.

Die Landeskirche hat ihre oberste Zuständigkeit in den einzelnen Landeskirchen und gliedert sich in folgende strukturelle Ebenen:

Gemeinde

Hier gestaltet sich konkrete Jugendarbeit in Form von Kindergottesdiensten, Sing- und Bastelkreisen, Evangelischen Jugendzentren oder Jugendfreizeiten. Diese Angebote werden überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Gemeinden oder/und lokalen Jugendverbänden geleistet.

Jugendarbeit Norf-Nievenheim (Ev. Kirche Rheinland)


Dekanat

Auf Dekanatsebene — in manchen Landeskirchen ist diese gleich mit dem übergeordneten Kirchenkreis oder der Propstei - gibt es sogenannte Jugendzentralen oder Jugendreferate, in denen hauptamtliche Mitarbeiter*innen die Kirchengemeinden in allen Fragen der Jugendarbeit beraten.

Sie sorgen z.B. für Fachberatung, Schulung und Fortbildung von Mitarbeiter*innen der gemeindlichen Kinder- und Jugendarbeit und gewährleisten die Anbindung der einzelnen gemeindlichen Jugendeinrichtungen an den Kirchenkreis sowie an die Landeskirche. Amtsträger ist hier der Dekanatsjugendpfarrer oder der Dekanatsjugendreferent. Als Beispiel:

Evangelische Kirche der Pfalz

Jugendzentralen der Evangelischen Kirche der Pfalz

Protestantische Jugend im Dekanat Speyer

Evangelische Jugend Ludwigshafen

Evangelische Jugend im Dekanat Germersheim

Evangelische Kirche Hessen-Nassau

Jugendarbeit auf Dekanatsebene

Stadtjugendpfarramt Mainz

Evangelische Jugend des Dekanat Alzey

Evangelische Jugend des Dekanat Worms-Wonnegau

Evangelische Kirche im Rheinland

Evangelisches Jugendreferat des Kirchenkreises an Nahe und Glan


Landeskirche

In jede der drei Landeskirchen gibt es eigene Landesämter für Jugendarbeit, die die Kinder- und Jugendarbeit in den rheinland-pfälzischen Gemeinden und Dekanaten koordinieren und unterstützen. Leiter des Amtes ist der Landesjugendpfarrer.

Das Amt stärkt und fördert die Kompetenzen von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen, vertritt die Interessen der Evangelischen Jugend gegenüber kirchlichen und staatlichen Strukturen und arbeitet an theologischen, pädagogischen und jugendpolitischen Fragen kirchlicher Jugendarbeit.

Die Evangelische Landeskirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) ist die größte Gliedkirche in Rheinland-Pfalz. Sie umfasst 19 rheinland-pfälzische Dekanate und einige im Saarland.

Evangelische Kirche der Pfalz

Protestantisches Landesjugendpfarramt der Evangelischen Kirche der Pfalz

Die Evangelische Kirche Hessen-Nassau (EKHN) hat 12 Dekante unter dem Dach der „Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend in Rheinhessen und Nassau e.V. (AG)“ vereint.

Evangelische Kirche Hessen-Nassau

Fachbereich Kinder- und Jugendarbeit in der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau

Die Evangelische Kirche im Rheinland wird von 46 Kirchenkreisen gebildet, die sich auf die vier Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und das Saarland in 9 Synoden verteilen.

Evangelische Kirche im Rheinland

Amt für Jugenarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland