Deutscher Bundesjugendring

Die Interessen der Kinder und Jugendlichen in Deutschland stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Deutschen Bundesjugendring (DBJR).

Der Bundesjugendring ist eine Arbeitsgemeinschaft der bundesweit tätigen Jugendverbände und Landesjugendringe. Er hat derzeit 50 Mitglieder, und zwar 28 Jugendverbände, 16 Landesjugendringe sowie 6 Anschlussverbände. Damit ergibt sich eine Zahl von rund 5,5 Millionen Jugendlichen, die sich unter dem Dach des Bundesjugendring organisieren. 

Folgende Aufgaben und Ziele definiert der Bundesjugendring für sich:

  • Erlangung und Verteilung von Fördermitteln der öffentlichen Hand
  • Begleitung und "Anbindung" von Hauptamtlichen für außerschulische Jugendarbeit bei öffentlichen Trägern
  • Jugendarbeitsinteressen in vorhandene Strukturen einbinden und vertreten
  • Gemeinsame Planungsaufgaben
  • Darstellung der Positionen und Beschlüsse in der Öffentlichkeit

Kontakt:
Deutscher Bundesjugendring
Mühlendamm 3
10178 Berlin
Telefon: +49 30 400 40 400
Telefax: +49 30 400 40 422
E-Mail: infodo not copy and be happy@dbjrdot or no dot.de

www.dbjr.de