Kompetenzerwerb in der Jugendverbandsarbeit

Mit seinem Projekt „Kompetenzerwerb in der Jugendverbandsarbeit“ hat der Landesjugendring Rheinland-Pfalz einen wichtigen Beitrag zur Qualifizierung von Bildungs- und Lernorten außerhalb der Schule geleistet.

Der Landesjugendring selbst hat die Aufgabe des Projektes so formuliert: „Die Aufgabe des Projektes besteht darin, die Bildungsleistungen der Jugendverbände öffentlicher und transparenter zu machen, damit die Träger der außerschulischen Jugendbildung als wichtige Partner zum Erwerb informeller Kompetenzen wahrgenommen und Lernorte außerhalb der Schule als gleichwertige Bildungsgelegenheiten anerkannt werden.“

Inhalte des Projektes:

  • wissenschaftliche Recherche zum Thema „Kompetenzerwerb und Engagement in der Jugendarbeit“
  • Aufbereitung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Form eines Handbuchs für die Jugendarbeit
  • Unterstützung der Jugendverbände bei der Qualifizierung ihrer Bildungsarbeit durch pädagogische Materialien
  • Öffentlichkeitsarbeit und Erfahrungstransfer im Rahmen von Pressearbeit, Fachkonferenzen, Aktionen und Kampagnen

Im Rahmen des Projektes hat der Landesjugendring zwei sogenannte Bildungsgipfel veranstaltet. Der 1. Bildungsgipfel „Bildung ist mehr als Schule — Kompetenzvermittlung im Jugendverband“ fand am 14. November 2007 in Mainz statt. Zum 2. Bildungsgipfel unter dem Motto „Sozialräumlich-orientierte Bildungslandschaften — ein neuer Weg in der Bildungsdiskussion?“ am 25. September 2008 kamen über 60 TeilnehmerInnen.

Leider ist das Projekt zum 31.12.08 ausgelaufen. Ein Ergebnis davon ist allerdings bleibend:

 
Der KompetenzcheckDer Kompetenzcheck wurde im Frühjahr 2009 eingeführt und als Arbeitshilfe für Verantwortliche in der Jugendarbeit und dort aktive junge Leute gedacht. Er soll außerschulische Bildung aufwerten. Ein Kartenset gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Kompetenzbereiche, die im Alltag der Jugendarbeit meist ganz nebenbei entwickelt werden. Zusammen mit einem erläuternden Begleitheft soll das Set die Ermittlung und Beschreibung von Kompetenzen, die junge Menschen in ihrer ehrenamtlichen Arbeit erworben haben, ermöglichen. Gleichzeitig bietet es jungen Menschen die Chance, sich im eher spielerischen Umgang den fachlichen Begriffen zu nähern.

Der Kompetenzcheck ist in der Geschäftsstelle des Landesjugendrings erhältlich.

Kompetenzcheck des Landesjugendrings RLP